FANDOM


Zyklop

Ein Zyklop

Zyklopen waren Riesen mit nur einem Auge mitten in der Stirn. Es gab in vier verschiedenen Varianten: die uranischen Zyklopen, die Schmiede, die Bauarbeiter und die Hirten.

Die uranischen ZyklopenBearbeiten

Erstere waren die Söhne von Uranus und Gaia und hebten sich durch ihre enorme körperliche Kraft und ihrer Handfertigkeit ab. Ihr Vater hatte Angst, dass sie ihn aus dem Thron stürzen könnten und so schickte er sie in den Tartarus, eine unterirdische Ebene. Später erlangten sie die Freiheit dank der Hilfe von Gaia und Kronos. Als sie dann wieder, und nun durch die Hand von Kronos wieder in die Unterwelt verbannt wurden, wurden sie von Zeus entgültig befreit um sie für seine Zwecke einsetzen zu können. So erlangten sie auch die Namen Arges, Brontes und Steropes, die Blitz, Zündkeil und Donner bedeuteten und Waffen waren, die Zeus geschenkt bekam. Außerdem schenkten sie Hades einen Helm und Poseidon den berühmten Dreizack.


Die Zyklopen der SchmiedekunstBearbeiten

Diese Exemplare, von denen die berühmtesten Piracmon und Akamas waren, lebten auf Sizilien in den Vulkanen. Ihr Anführer war der Gott des Schmiedens, Hephaistos. Dort stellten sie Waffen, Schmuck und Nützliches für die Götter her. 


Die Zyklopen der BaukunstBearbeiten

Im Hinblick auf diese Art der Zyklopen sagt man ihnen nach, dass sie dafür verantwortlich sind, alle altertümlichen Gebäude der Griechen und Sizilianer errichtet zu haben. Außerdem sollen sie die Mauern in Mykene und Tiryns erbaut haben, dessen Mauersteine die menschliche Kraft herausforderten.


Die Zyklopen des HerdenführensBearbeiten

Wenn man diese Individuen beschreiben wollte, müsste man sagen dass sie aus einem Volk von brutalen, gottlosen und rechtlosen Giganten bestanden, deren Reichtum die Herden von Schafen waren. Sie sähten ohne erkennbare landwirtschaftliche Technik, führten ein wildes Leben, jeder in seiner eigenen Höhle. Außerdem waren sie kanibalistisch veranlagert, was so viel bedeutet, dass sie jeden Menschen, der sich auch nur anmaßte einen Fuß in ihre Länderreien zu setzen, verspeisten. Während seiner Reise stieß Odiseus auf Polifemus, der gefährlichste von diesen Zyklopen.