FANDOM


Der persische König war der Anführer einer gewaltigen persischen Armee, die in unter anderem die Stadt Attika belagerten.
250px-Persian King 2

Der persische König

God of War: Chains of OlympusBearbeiten

In God of War: Chains of Olympus greift er und seine Streitmacht die griechische Stadt Attika an. Zum Kampf unterstütze auch ein riesiger Basilisk, der unter Kontrolle der Perser stand. Als Kratos ihn in einem Raum mit Schatzkisten traf, kommt es zu einer Konfrontation der beiden. Nachdem der Spartaner den König entwaffnen und schwächen konnte, flehte dieser um Gnade. Er würde Kratos alles geben was er verlangt, egal ob Macht oder Gold. Doch der Spartaner ignoriert ihn und erschlägt ihn mit einer Kiste voller Goldstücke. Nach seinem Tod erhält Kratos den mächtigen Zauber Efreet, den der König zuvor nutzte. Mit seinem Tod, und später auch dem Tod des Basilisk wurde die Stadt Attika gerettet und die übrige persische Armee traten den Rückzug an.

Kräfte und FähigkeitenBearbeiten

Für einen Sterblichen war der König ein durchaus ernstzunehmender Gegner. Aufgrund seiner körperlichen Größe war er sehr kräftig und stark. Mit seinem riesigen Säbel konnte er großen Schaden anrichten. Als Verteidigung nutzt er einen perisischen Schild, genannt Peltarion. Außerdem besaß er einen Zauber, den Efreet. Der Efreet ist ein Feuerdämon, der flächenmäßig großen Schaden anrichten konnte. Die Angriffe, die Kratos mit dem Dämon ausführen kann sind ähnlich wie beim Zauber Atlas' Beben.

TriviaBearbeiten

  • Obwohl im Spiel der Name des persischen Königs unbekannt ist, kann man vermuten, dass er auf den Perserkönig Xerxes basiert, der bekannt für seine Schlachten gegen die Spartaner bzw. Griechen war.
  • Das Schwert des König hat starke Ähnlichkeit mit der Klinge der Artemis.
  • Ebenfalls unbekannt ist, wie ein sterblicher König an einen mächtigen Zauber wie der Efreet gelang. Man vermutet eine Belohnung von Arabischen Götter, die er für seine Eroberungen erhalten hat.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.