FANDOM


Der Olymp ist eines der bekanntesten Orte und zugleich wichtigster Schauplatz in der God-of-War Serie. Hier haben die Götter der griechischen Mythologie ihren Sitz. Oft wird er als massiver Berg dargestellt, auf deren Spitze ein riesiger Palast thront.

282px-Mt. olympus1 CC

Der Olymp - Sitz der Götter

Griechische MythologieBearbeiten

Der Olymp ist der höchste Berg Griechenlands, welcher sich in Thessalien befindet. Der Name hat viele Bedeutungen, wie z.B. "Himmel", "Der Hohe" oder "Der Felsen".

In alten Überlieferungen hieß es, dass es der Berg der olympischen Götter war. Der Olymp war ihre Wohnstätte. Deren Palast wurde als sehr pracht- und prunktvoll dargestellt. Da es 12 olympische Götter gab, gab es auch angeblich im Palast 12 Wohnungen. Der Olymp war damals für den Menschen nicht erreichbar, außer sie waren Halbgötter oder Abkömmlinge der Götter.

Die griechische Mythologie besagt, dass Titanen , als sie noch Herrscher über die Welt waren, die höchsten Berge Griechenlands als ihren Thron benutzten. Der König der Titanen, Kronos, bekam seinen Thron auf dem allerhöchsten Berg, dem Olymp.


Nach der großen Titanomachie wurde der Palast des Olymps von den Zyklopen, den einäugigen Riesen, die von Zeus aus den Tiefen des Tartarus befreit wurden, gebaut. Hephaistos, der talentierte Gott der Schmiede, baute die gesamten Möbel, die für den Palast benötigt wurden. Auch Skulpturen und andere Kunstwerke fertigte er an.

In der God-of-War SerieBearbeiten

In der Serie erscheint der Olymp als riesiger, massiver Berg, in dem sich ein großer, goldener Palast, wo all die olympischen Götter leben, befindet. Ein Portal, der direkt zum Olymp führt, befindet sich dort, wo sich Kratos in God of War das Leben nehmen möchte (Die Szene, wo Kratos als neuer Gott den Thron besteigt).

Am Ende von God of War II, sieht man Kratos und die Titanen bei deren Besteigung des Olymps. Kratos will die Zerstörung des Olymps und den Tod von allen, die ihm im Weg stehen. Auf dem Olymp befindet sich auch die prachtvolle Stadt Olympia, Heimat vieler Sterblichen, die Zeus verehren. Der Berg und seine ganzen Tempel wird stark von Kreaturen wie Untoten, Zentauren, Zyklopen, Minotauren, Satyrn und Sirenen verteidigt. Viele Räume enthalten verschiedenste Arten von Reliquien und Dekorationen, einschließlich Statuen oder Schreine die an den Göttern des Olymps gewidmet sind. Aphrodite und Poseidon haben ihre eigene Kammern und es gibt die olympischen Gärten. Zeus' Kampfarena (aus God of War II) befindet sich am Gipfel des Berges. Auf dem Berg, auf dem Gaia zerfallen ist, kann man eine Adlerform erkennen (wie bei Zeus' Kampfarena), das Symbol Zeus'. Dies ist auch der Ort, wo Kratos sich die Menschen opferte und ihnen die Hoffnung schenkte.

Einige Standorte und Objekte die von Bedeutung sind:

Auch der Olymp hat an den Folgen der Keilerei zwischen den Göttern und den Titanen zu leiden. So wurde einige Teile des Berges zerbrochen, nachdem Zeus Gaia hinuntergestoßen hat. Auch Perses ließ eine Verwüstung hinter sich, als er den Berg besteigt und dabei Häuser von Olympia zerstört.

Aber Kratos richtete noch größeren Schaden an. Damit er ans Feuer kommen kann, muss er das Labyrinth heben. Durch diese Aktion werden große Teile innerhalb der Berges zerstört. Auch der Palast wurde sehr schwer beschädigt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.