FANDOM


Medusa

Die Medusa

Medusa war eine der Gorgonen, vor der sich alle Menschen und Götter fürchteten. Alle bis auf Poseidon

der sich mit ihr vereinte. Auf Order von Polidectes, Tyrann in Serifus, brachte Perseus sie um. Um nicht von ihrem versteinerden Blick getroffen zu werden beschütze er sich mithilfe eines spiegelnden Schildes, durch dem er das Spiegelbild des Monsters betrachtete. Perseus flog dank der Flügelschuhen des Hermes empor und trennte ihr während sie schlief den Kopf ab. Aus dem abgeschnittenen Halse stiegen Pegasus und Crisaor empor, die sie mit Poseidon hatte gezeugt. Athene , die die einst menschliche und bildhübsche Medusa in eine Gorgonin verwandelt hatte, weil sie es sich anmaßte, Athene in Schönheit übertreffen zu wollen, setzte den Kopf der Medusa in die Mitte ihrer Ägide und Perseus sammelte das tropfende Blut des Kopfes auf, da die Tropfen magische Fähigkeiten hatten. Das Blut der linken Vene stellte ein todsicheres Gift da und das der rechten Vene ein Heilmittel, welches Tote wieder zum Leben erwecken konnte. Die Schlangen, die den Kopf anstatt von Haaren verzierten, hatten die Fähigkeit Legionen in die Flucht zu schlagen.