FANDOM


Klinge des Olymps

Klinge des Olymps

ImagesCAZV2ZB7

Kratos speist die Klinge mit seiner göttlichen Macht

Anfang vom Ende

Kratos am Olymp

"Ich biete dir mehr als nur Hilfe an,ich biete dir Macht! Ich möchte dir die Klinge des Olymps geben, ich biete dir das Schwert,das den Krieg gegen die Titanen entschieden hat." -Zeus

God of War IIBearbeiten

Da Kratos gegen den Koloss von Rhodos kämpfen muss, bietet Zeus Kratos die Klinge als Hilfe an. Zwar konnte der Koloss vernichtet werden, doch durch eine Intrige von Zeus verliert Kratos seine Macht. Kurz darauf wird der Spartaner getötet, weil Zeus ihn als Bedrohung ansieht. Mit der Klinge beendete er den Krieg gegen die Titanen,indem er sie in den Boden rammte,und die Titanen in den Tartarus verbannte.Als Kratos die Moiren tötete,und zurück in die Vergangenheit reiste,entnahm er die Klinge,und tötete Zeus beinahe,wenn Athene sich nicht geopfert hätte.Als Kratos die Titanen in seine Zeit holte,hielt er die Klinge in der Hand,und sagte Zeus,dass sein Sohn zurückgekehrt wäre,und er den Olymp vernichten würde.

God of War IIIBearbeiten

Die erste Szene ist die letzte aus dem zweiten Teil,nur etwas anders.Als Kratos von Gaia fällt,versucht er mit der Klinge sich festzuhalten stürzt jedoch ab.Er holt sich in der Unterwelt die Klinge wieder,und erhält Spartas Rage.Er benutzt die Klinge um u.a. Gaia zu töten.

Spartas RageBearbeiten

Spartas Rage ist in God of War III die neue Rage Fähigkeit,er ersetzt die Wut der Titanen aus Teil 2,welche wiederum den Zorn der Götter aus Teil 1 ersetzt. Während Spartas Rage ist Kratos Unverwundbar,und Tötet die meisten Gegner mit einem Hieb.Die Zeit ist jedoch nicht solange.

TriviaBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.