FANDOM


250px-Hermes-digitalbooklet-BloodandMetal

Hermes - Der Götterbote

Griechische MythologiesBearbeiten

In der griechischen Mythologie ist Hermes der Götterbote. Als olympischer Gott hatte er großen Einfluss. Hermes ist der Schutzpatron von Reisenden, Hirten, Diebe, Lügner und des Glückspiels. Er fungierte auch als Bote des Zeus, indem er die verstorbenen Seelen zu ihrer letzten Ruhestätte führt. Außerdem überbringt er wichtige Nachrichten zwischen der Unterwelt und der Party. Eine weitere wichtige Aufgabe von Hermes war es, die Träume des Gottes Morpheus zu nehmen und sie an die Sterblichen zu überbringen. Bearbeiten

Seine Symbole sind eine Schildkröte, der Hahn und ein Zauberstab, den "Caduceus". Sein bekanntestes Merkmal sind die geflügelten Sandalen. Hermes war der Sohn des Zeus und der Maia Plejaden, eine Tochter des mächtigen Titanen Atlas. Sein römischer Name lautete Mercury.

In der God-of-War SerieBearbeiten

Wette der GötterBearbeiten

Hermes tauchte, ähnlich wie seine Brüder, bei einem Wettbewerb auf, bei dem jeder Gott einen Sterblichen aussuchte. Die Sterblichen hatten die Aufgabe, die Pflanze Ambrosia zu suchen. Die Götter wetteten, welcher Sterbliche die Pflanze zuerst findet. Hermes wurde mit Poseidon gesehen, wie sie den Kampf zwischen Kratos und Ares' Championm Danaus, beobachteten. Danaus, erwies sich als unfehlbar, denn er verhöhnte ständig seine Götter. Der Champion fand später seinen Tod, als er in die Hände des Barabrenkönig Alrik fiel.

God of War: BetrayalBearbeiten

In Betrayal tötete Kratos Hermes' Sohn Ceryx.  Hermes selbst kam nicht direkt im Spiel vor, jedoch gibt es die Theorie, dass Hermes einen Attentäter, der Argos tötete, in dem Spiel verkörperte. In der griechischen Mythologie war es nämlich Hermes, der in Zeus' Namen das Monster Argos tötete.

Erste TitanomachieBearbeiten

Während des Großen Krieges, war Hermes einer der vielen Götter, die die Titanen bekämpften. Man konnte sehen wie er einen geworfenen Felsbrocken ausweicht. Nachdem Kratos die Titanen rettete und er den Olymp angreift, schaut Hermes vom Olymp herab, wie die Titanen den mächigen Berg besteigen.

Zweite Titanomachie (God of War III)Bearbeiten

Im Labyrinth des Dädalus begegnet Kratos Hermes zum ersten Mal. Hermes verhöhnt Kratos über seinen Rachefeldzug und prahlte über seine eigene Stärken. Nach seinen spöttischen Beleidigungen verschwindet Hermes an der Kette des Gleichgewichts entlang nach oben. Kratos nimmt die Verfolgungen auf, wo er schließloch am oberen Ende abermals auf Hermes trifft.

In der Kammer des Feuers spottet Hermes wieder über Kratos. Hermes fordert Kratos auf, ihn zu fangen. Es kommt zu einer gefährlichen Verfolgungsjagd quer durch den Olymp. Kratos muss viele Brücken überwinden und Geschosse ausweichen. Als der Götterbote schließlich auf einer Statue von Athene auf Kratos wartete, gelingt es Kratos endlich ihn zu erwischen. Er nutzt einen Katapult, wo er sich an den losgeschossenen Felsbrocken verhakt und die Statue trifft. Die Statue stürzt ein und dabei wird Hermes verletzt.
640px-Untitled 19

Hermes vor seinem Tod

Der Götterbote ist unfähig, weiter zu fliehen. Es kommt zu einem Kampf zwischen ihm und Kratos. Hermes nutzt seine Schnelligkeit um den Spartaner zu besiegen. Jedoch behält Kratos die Oberhand und kann Hermes endgültig besiegen. Schwer verleltzt spottet Hermes Kratos weiterhin, bis der Spartaner Hermes' Beine nimmt und sie schließlich gewaltsam abschneidet. Hermes stirbt und seine Leiche wird von einem Schwarm von Krankheiten übertragenen Fliegen aufgelöst. Die gesamten Menschen sterben nun an einer Seuche.

PersönlichkeitBearbeiten

Hermes wird als kindlich und verspielt dargestellt. Er ist sehr arrogant und prahlt ständig über seine Schnelligkeit. Er glaubt niemand hat die Chance ihn zu fangen. Da Hermes oft mit seiner Glücksmünze spielt, kann man davon ausgehen, dass er viel mit Glücksspiel zu tun habe. Der Götterbote ist aber auch sehr gesprächig. Er verpottet Kratos oft im dichterischen Ton. Hermes ist von Hass entfesselt, was den Taten des Spartaners angeht. Ihm ist auch Fairness wichtig. Als Kratos ihn im Kampf besiegt, meint er es sei unfair, einen Wehrlosen zu töten.

Kräfte und FähigkeitenBearbeiten

  • Übermenschliche Stärke - Hermes brauchte nicht viel, um Kratos zu beschäftigen.
  • Ausdauer - Hermes hatte eine unglaubliche Ausdauer und konnte so weite Strecken zurücklegen, ohne erschöpft zu werden.
  • Geschwindigkeit - Seine Geschwindigkeit war einmalig und er war schneller als jedes Wesen, egal ob unsterblich oder anderweitig (Er war sogar in seiner menschlichen Form schneller als ein Titan).
  • Beweglichkeit - Mithilfe seiner Stiefel konnte er Wände hochlaufen, Berge herablaufen und riesige Sprünge mit großer Entfernung machen.

TriviaBearbeiten

  • Er wird von Greg Ellis gesprochen.
  • Er ist ein Enkel des Atlas, denn seine Mutter, Maia, ist die Tochter von Atlas.
  • In der griechischen Mythologie trug Hermes geflügelten Sandalen, die ihm das Fliegen erlaubt. In der God of War Serie trug er Stiefel statt Sandalen. Mit ihnen konnte er sich schnell entlang einer Wand laufen.
  • Zu Hermes fehlt ein "Caduceus", ein Zauberstab, das in vielen Darstellungen von ihm zu sehen ist. Stattdessen besitzt Hermes eine Goldmünze,  mit den er ständig Flips macht. Angeblich besaß Ceryx diesen Zauberstab und wurde zusammen mit Ceryx zerstört.
  • Hermes' Münze ist eine der vielen göttlichen Besitztümer. Wenn man dies aktiviert, bekommt Kratos das Zehnfache an Roten Orbs, die er erbeutet.
  • Hermes ist einer der einfacheren Bossgegner im Spiel aufgrund der Tatsache, dass er die Geschwindigkeit und Stärke nicht oft genug verwendet. Auch wenn er schnell ist, kann man ihn aus der Ferne angreifen, was den Kampf leichter macht.
  • In Chains of Olympus erwähnt Eos kurz den Namen Hermes. Sie sagte: "Geh mit der Schnelligkeit des Hermes".

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.