FANDOM


200px-God of War II PAL

God of War II ist ein Action-Adventure Videospiel und die Fortsetzung des God-of-War Videospiel für die PlayStation 2, später auch als Collection für die PlayStation 3. Es wirde in Nordamerika am 13. März 2007, in Europa am 27. April und am 3. Mai 2007 in Australien veröffentlicht. Kratos ist nun Kriegsgott, der alle anderen Götter hasst und verabscheut. Er zieht von der einen Schlachten bis zur nächsten und lässt Chaos hinter sich. Nachdem er von den Göttern verraten wurde, ist er nun auf sich allein gestellt. Er muss etwas vollbringen, was noch nie jemanden gelang: Er muss sein Schicksal ändern.

HandlungBearbeiten

Nachdem Kratos den Kriegsgott Ares getötet hat, nimmt er seine Stelle als Kriegsgott im Olymp ein. Kratos wirft sich immer wieder in Schlachten für seine Kriegsmacht Sparta ein, weil er immer von seinem Hass und Alpträumen geplagt wird. Kratos verabscheut die Götter, weil sie ihn nicht von seinen Visionen befreiten, obwohl die Götter ihm versprachen, ihm von seinen Visionen zu befreien.

Während die spartanische Streitmacht Rhodos attackiert, steigt auch Kratos vom Olymp und verwüstet die Stadt. Die Götter sind entsetzt. So wurde ein Falke (oder Adler) geschickt, der Kratos zum größten Teil seine Mächte nimmt und auch noch den Koloss von Rhodos zum Leben erweckt.Kratos glaubt, dass Athene dahintersteckt. Nach langen Kämpfen mit dem Koloss, bietet Zeus Kratos die Klinge des Olymps an, um den Koloss zu vernichten. Jedoch war die Klinge nur eine Falle. Zwar schaffte es Kratos den Koloss zu vernichten, aber die mächtige Waffe raubte die ganzen göttlichen Mächte, die Kratos besaß, er wird wieder sterblich.

Hinter der magischen Vogel steckte Zeus, der auch vom Olymp herabstieg. Kratos wurde klar, dass die Götter ihn verrieten. Im nachfolgenden Kampf ist Kratos nicht mehr stark genung und stirbt im Kampf, als Zeus ihm die Klinge des Olymps durchborhte. Während Kratos in die Tiefe gezogen wird, erscheint Gaia, die Mutter der Titanen. Es sei nicht Kratos’ Schicksal, hier zu sterben. Gaia hilft ihm, den Hades abermals zu überwinden. Nun macht sich Kratos auf den Weg zu den Moiren, den Schicksalsgöttinnen, die auf einer abgelegenen Insel das Schicksal alles und jenes bestimmen, egal ob man ein Gott ist oder ein Sterblicher. Der Spartaner steht vor einer Herausforderung, die noch niemanden gelang...seinen Schicksal und deren der Titanen ändern.

Auf dem Weg zum Moirentempel trifft Kratos einige andere Widersacher wie Perseus oder Theseus. Am Tempel angekommen muss der Spartaner feststellen, dass die Moiren niemand, auch nicht Kratos helfen wollen.Doch Kratos gelang es alle drei Schwestern, Lachesis, Klotho und Atropos zu töten. Somit ist er nun in der Lage in die Zeit zurückzureisen. Nun kommt es zum Showdown auf einem Orakeltempel zwischen Zeus und Kratos, der nun die Klinge des Olymp besitzt. Als Kratos den Göttervater endgültig vernichten will, erscheint Athene und opfert sich für Zeus zum Wohle des Olymp. Sterbend erklärt sie Kratos, dass der Olymp nicht ohne Zeus überleben kann und Zeus ihn aus Angst tötete. So wie beim Titanen Kronos, der von seinem eigenen Sohn Zeus gestürzt wurde. Kratos wurde klar, dass Zeus sein Vater ist und ist somit ein Halbgott. Trotzdem möchte Kratos Zeus und all die Götter die sich ihm in den Weg stellen töten, da er sie für sein Leiden verantwortlich macht.

Kratos reist nun zurück in die Zeit des Titanenkriegs. Dort berichtet er Gaia, dass Ares und Athene tot sind. Er reist mit den Titanen zurück in seine Zeit, um Zeus, der durch den Tod von Athene geschwächt wurde, zu töten und das Schicksal der Götter zu besiegeln.

CharaktereBearbeiten

  • Kratos - Der Protagonist der God of War-Reihe. Zu Beginn von God of War II ist Kratos der neue Kriegsgott nach seinem Sieg über Ares, aber er übt Hass auf die anderen Götter ein, weil sie ihn nicht von seinen Qualen befreiten. Ständig zieht er mit seiner spartanischen Kriegsmacht durch ganz Griechenland, was den Götter Zorn ausübt. Bald wird er von Zeus verraten wird und seine Kräfte weggenommen, bis er wieder ein Sterblicher ist. Nun muss der Spartaner zu den Moiren reisen, um Zeus endgültig vernichten zu können.
  • Athene - Die Göttin der Weisheit, der Strategie und des Kampfes. Obwohl sie ein ständiger Begleiter von Kratos im ersten Spiel war, kam Athene nur dreimal bei God of War II vor ; um Kratos von seinem weiteren Schlachten abzuhalten und damit ihn vor die anderen Götter warnen, als sie sich selbst als Statue darstellte und ihn wieder warnte und um Zeus vor dem Todesstoß von Kratos zu retten bzw. opfern.
  • Gaia - Die Mutter der Titanen. Zusammen mit den anderen Titanen, wurde sie nach dem verlorenen Krieg verbannt. Sie bietet Kratos ihre Mächte an, damit er Zeus töten bzw. rächen kann. Sie hilft Kratos während seiner Reise, in der Hoffnung, dass man gemeinsam den Olymp besiegen kann. Sie fungiert auch als Erzählerin des Spiels.
  • Spartanischer Kommandant - Kratos trifft ihn zum ersten Mal, als er in Rhodos von der Unterwelt entkam , kurz bevor er den Pegasus besteigt. Kratos schickt den Überlebenden zurück nach Sparta und er solle dort die Truppen bereit machen. Kratos trifft ihn später abermals, bevor er die Krake bekämpft. Unwissend kämpfte er gegen einen Feind, der sich aber als der Überlebende herausstellt. Kratos wusste nicht, dass er seinen eigenen Kameraden schwer verwundete, weil der Raum, in dem sie kämpften, viel zu dunkel war. Als Kratos ihn durch das Fenster wirft, wurde ihm klar was für ein Fehler er begangen hat. Der Verwundete erzählt Kratos, dass Zeus die ganze Stadt Sparta vernichtete und er der Suche nach den Schicksalsschwestern war, um die Stadt Sparta zu retten. Doch er verstirbt an den tödlichen Verletzungen, die Kratos ihm zugefügt hat.
  • Lachesis - Die Mittlere (Matrone) der drei Schwestern des Schicksals trägt ein gefiedertes Gewand, Flügel und trägt eine Sichelförmige Lanze bei sich. Sie verspottet Kratos, weil er den Moiren für die Verantwortlichen der Niederlage der Titanen im Krieg macht. Sie weigert sich Kratos zu akzeptieren und sagt ihm, dass er sein Schicksal niemals ändern kann.
  • Atropos - Die älteste (Krone) Schicksalsschwester, die sich im inneren von Lachesis verbarg, bis sie von ihr abgespalten wurde, um gegen Kratos zu kämpfen. Sie verspottete Kratos 'Versuch, sein Schicksal zu ändern, und zeigen ihre Macht, den Ausgang des Kampfes zwischen Ares und Kratos zu ändern, indem sie die Klinge der Götter zerstören. Damit wurde Kratos durch die Hand Ares sterben. Kratos ist gezwungen, in seine eigene Vergangenheit (mit der letzten Schlacht des ersten Spiels die im Hintergrund tobt) zu reisen, um Atropos zu bekämfen und ihr davon abzuhalten, das Schwert zu zerstören.
  • Klotho - Der jüngste Schwester des Schicksal, die keine Ähnlichkeiten mit ihren Schwestern hat. Sie ist eine krankhafte, fettleibige Seidenraupen-ähnliche Kreatur mit mehreren Armen und Brüsten, die innerhalb der vielschichtigen Webstuhlkammer sitzt. Sie spinnt die Lebensfäden der Sterblichen, Götter und Titanen. Kratos muss, nachdem dieser Klotho besiegte, lernen, wie man mit dem Webstuhl arbeitet, um sein Schicksal ändern zu können.
  • Zeus - Der König des Olymps und der Gott, der die Klinge des Olymps schuf, die für das Ende des großen Krieges sorgte.Er ist der wichtigste Gegenspieler des Spiels. Er ist der Vater von Ares, Athene und Kratos. Zu Beginn des zweiten Spiels verrät er Kratos, seinem eigenen Sohn.

BossgegnerBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.