FANDOM


250px-ErinysImage 23

Erinys Artwork

Erinys ist ein Bossgegner aus God of War: Ghost of Sparta und die Tochter des Totengottes Thanatos.

Griechische MythologieBearbeiten

In der griechischen Mythologie waren Erinnyen oder Eumendien weibliche Gottheiten der Rache. Ihre Aufgabe war es, Sterbliche in der Unterwelt zu bestrafen, die einen Eid gebrochen haben.

In der God-of-War SerieBearbeiten

God of War: Ghost of SpartaBearbeiten

Erinys tauchte zum ersten Mal auf, nachdem Kratos Atlantis zerstört hatte. Sie warnte den Spartaner, seine Mission sofort abzubrechen, sonst droht der Tod von Deimos. Im Aroania-Pass trifft der Spartaner auf Erinys. Die Tochter des Thanatos verwandelte sich in ein Flügelungeheuer und bekämpf Kratos. Erinys besitzt neben den Flügeln auch eine starke Panzerung. Im Kampf zwischen den beiden, bricht die Brücke zum Aroania-Pass ein und Kratos findet Halt an Erinys.

In der Luft versucht nun Erinys, Kratos abzuschütteln. Doch er kann sich wehren und verwundet sie mit Thera's Fluch. Beide stürzen in einem Wald ab, wo Erinys sehr stark verletzt wird und ihre ursprüngliche, menschliche Form zurückerhielt. Kratos tötete Erinys und kommt damit in Besitz von Erinys' Geisel, einem mächtigen Zauber. 

Kräfte und FähigkeitenBearbeiten

Wie Thanatos ist Erinys eine Gottheit mit übermenschlichen Kräften. Sie besitzt große Flügel und scharfe Krallen. Mit ihren Flügel hat sie unglaubliche Flugfertigkeiten. Sie war in der Lage, ähnlich wie bei Thanatos, sich in einen riesigen Vogel zu verwandeln, der auch ein sehr starke Panzerung besaß (Thanatos konnte sich in einen riesigen Dämon verwandeln). Diese Panzerung kann nur mit Thera's Fluch zerstört werden.

TriviaBearbeiten

  • Erinys war eigentlich ein anderer Name der Göttin Demeter.