FANDOM


Alrik, besser bekannt als der Barbarenkönig, war der Anführer einer schrecklichen Armee von Barabaren. Er selbst war auch ein großer, mächtiger Krieger. Alrik fand seinen Tod, nachdem Kratos von Ares die Chaosklingen erhielt.
250px-GOW 2 Kratos vs Barbarian King

Alrik vs. Kratos

In der God-of-War SerieBearbeiten

God of WarBearbeiten

Während der Siegeszüge der Spartaner um General Kratos, trafen sie die Barabaren aus dem Osten. Kratos war sich sicher, dass es kein einfacher Kampf werden würde, wie in seinen Schlachten zuvor. Trotz der überlegenen Kampffähigkeiten der Spartaner konnten sie die Barabaren, aufgrund ihrer massiven Überlegenheit nicht in die Knie zwingen. Alrik begann mit der Schlacht, als er mit Pfeil und Bogen einen Spartaner tötete. Kratos führte seine Männer durch die Schlacht. Alles endete mit einem blutigen Massaker. Tausende Soldaten starben qualvoll, da die Barabaren niemals Gnade zeigen.

Auch Kratos, der selbst gegen den Barbarenkönig Alrik kämpfte, wurde in die Knie gezwungen. Mitten im Leichenberg schaute Kratos Alrik direkt in die Augen, während dieser seinen mächtigen Hammer hob, um Kratos zu vernichten. In diesem Moment rief Kratos den griechischen Kriegsgott Ares, um ihm zu helfen. Kratos wollte seine Seele dafür geben, dass die gesamte Barbarenarmee besiegt wird. Ares willigte ein und schenkte Kratos die Chaosklingen. Kratos köpfte Alrik mit seinen neuen Klingen und die gesamte Barbarenarmee wurde vernichtet, indem sie von Ares lebendig verbrannt oder gar in zwei Teile halbiert wurden.
180px-Barbarians111

Alrik im Kampf gegen die Spartaner

Alrik und seine Armee fiel in die Unterwelt, wo man glaubte, dass sie dort für immer bleiben würde.

God of War IIBearbeiten

Alrik gelang es, einen Weg aus der Unterwelt zu finden. Durch den Kampf gegen die Wächter der Unterwelt wurde Alrik's Aussehen radikal verändert. Er trägt schwere Narben am Gesicht und auf ein Auge ist er vermutlich blind. Angeblich haben die Schicksalsschwestern ihm geholfen, damit er Kratos bei seiner Suche nach den Moiren stoppen kann. In der Nähe vom  Tempel der Euryale, im Fluss der Vergessenen traf er endlich auf seinen Feind, Kratos. Alrik nutzt im Kampf neue magische Fähigkeiten, z.B. kann er mit seinem Hammer Tote erwecken, die ihn in seinem Kampf unterstützen. Vor der Schlacht fragte Alrik Kratos, ob er sich an jenem Tag erinnern konnte, der Tag an dem Kratos Alriks Haupt von seinem Körper trennte. Kratos antwortet, dass er diesen Tag nie vergessen würde.

Alrik wollte sich diesmal den Kopf von Kratos holen, und griff ohne zu zögern an. Es kam zu einem heftigen Gefecht inmitten einer Plattform im Moor. Alrik war in der Lage, Seelen aufzunehmen, um noch größer und mächitger zu werden. Trotz dieses Vorteils war Kratos dennoch in der Lage ihn aufzuhalten und ihn wieder auf seine normale Größe schrumpfen zu lassen. Letztendlich ergriff sich Kratos den Hammer von Alrik, um seinen Kopf zu zerquetschen,

Kräfte und FähigkeitenBearbeiten

Aufgrund seiner Größe besaß Alrik schon immer ein hohes Maß an Stärke und Macht. Er war in der Lage, beinahe einen Sohn des Zeus, Kratos zu besiegen. Als Waffen hatte er einen großen Hammer und einen Bogen. Nach seiner Rückkehr aus der Unterwelt errang er zusätzlich magische Fähigkeiten. Mit Hilfe seines Hammers konnte er Seelen heraufbeschwören und auch aufnehmen, um noch größer zu werden. Des Weiteren war er in der Lage sich zu teleportieten. Außerdem hatte er ein Streitross als treuen Begleiter. Woher genau das Pferd stammt ist unklar. Aber trotz seines Aussehens kann man davon ausgehen, dass es auch aus der Unterwelt stammt.

Alrik's PferdBearbeiten

Als Kratos im Moorgebiet auf Alrik traf, reitete dieser auf einem großen, dämonischen Pferd. Der Körper des Pferdes ist blutig und von in Flammen umhüllt. Man vermutet, dass Alrik das Tier in der Unterwelt fand und es zähmen konnte. Im Kampf zwischen Kratos und Alrik wird das Pferd vom Spartaner getötet.

TriviaBearbeiten

  • Als Kratos in God of War III gegen Ende ins blutige Gewässer fällt, kann man dort Alrik als eine der vielen Stimmen hören.
  • Vermutlich hatte Hades ihm das Pferd gegeben, weil beide den gemeinsamen Feind hatten. Vielleicht war es sogar Hades der ihm halt, aus der Unterwelt zu entkommen.
  • Es ist unklar, warum Alrik in God of War II so mächtig wurde, selbst für einen Sterblichen. Man geht wieder davon aus, dass Hades ihn trainiert hat.
  • Alrik hatte einen kurzen Auftriit in God of War: Ascension, Es wird eine Szene abgespielt, wo Kratos ihn enthauptete.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.